Presseinformation: Erfolgreiche Freibadesaison 2021 & Ausblick Herbst- und Wintersaison 2021/22

Die BäderBetriebe Frankfurt GmbH (BBF) haben heute bei einem Pressetermin im Freibad Hausen gemeinsam mit Sportdezernent Mike Josef auf die vergangene Freibadsaison zurückgeschaut sowie einen Ausblick auf die bevorstehende Herbst- und Wintersaison geworfen.

  1. Erfolgreiche Freibadesaison 2021

Bedingt durch den zweiten Lockdown begann die Freibadesaison 2021 erst am 7. Juni. Trotz erschwerten Pandemiebedingungen wie beispielsweise stark reduzierte Besucherkapazitäten und mittägliche Schließungen für Reinigung und Desinfektion ist man bei den Bäderbetrieben recht zufrieden. „Obwohl der Sommer sich nicht von seiner besten Seite zeigte, können wir mit dem Ergebnis von annähernd 530.000 Besuchen mehr als zufrieden sein“, sagte der Geschäftsführer Dr. Boris Zielinski. „Wir waren die einzige Stadt in Deutschland, die sich zutraute alle Freibäder gleichzeitig zu öffnen, das kam bei unseren Gästen gut an.“

Doch nicht nur in den Freibädern, sondern auch in den Hallenbädern war die BBF nicht untätig. Bedingt durch die Kursausfälle während des Lockdowns mussten viele Schwimmkurse abgesagt werden. Deshalb startete die BBF eine Kursoffensive mit fast 500 Schwimmkursen bis Ende September. „Natürlich werden auch über den Herbst und Winter weiterhin verstärkt Schwimmkurse für Kinder angeboten, dieses Thema ist uns besonders wichtig“, kündigte Stadtrat Josef an.

  1. Ausblick Herbst- und Wintersaison 2021/22

Nachdem das Panoramabad seit 14. Juli sowie das Textorbad in Sachsenhausen und das Hallenbad in Höchst bereits geöffnet hatten, folgte nun das Hallenbad Riedbad.  Pünktlich zum Saisonende der Freibäder öffnen an diesem Wochenende auch die Titus Thermen. Dann sind alle Hallenbäder inklusive deren Saunen unter Einhaltung der Pandemiebedingungen mit 3-G-Regeln geöffnet. Den Abschluss bilden die Traglufthalle im Riedbad (ab dem 2. Wochenende im Oktober) und die neue Traglufthalle im Freibad Hausen (geplant im November).

„Das Team der Frankfurter Bäder hat unter den Pandemiebedingungen und der Einhaltung aller Hygienekonzepte Hervorragendes geleistet. Ich freue mich, dass ich diesem Team jetzt als Aufsichtsratsvorsitzender angehöre“, sagte Josef abschließend.

2021-10-01T13:21:42+02:0001.10.2021|
Nach oben