Abbauarbeiten im Rebstockbad haben begonnen

Liebe Badefreunde,

die Badezeit steht nun still im alten Rebstockbad.

Ende April hat sich unser verdientes Team von „seinem Bad“ verabschiedet und die letzten persönlichen Sachen eingepackt. Nach der gemeinsamen Abschiedsfeier mit vielen persönlichen Emotionen und Gesprächen übernahmen unsere Kolleginnen und Kollegen wie geplant ihren Dienst in den anderen Frankfurter Bädern und ermöglichten mit ihrem Einsatz den Beginn der Freibadsaison 2021 in allen Frankfurter Freibädern.

In der Zwischenzeit ist das Wasser aus den Becken des alten Rebstockbades abgelassen worden und Handwerker haben nun die Regie übernommen. Die Inneneinrichtung der Badeanlage wurde sukzessive abmontiert und auf die anderen Frankfurter Bäder verteilt oder gleich entsorgt. Das liebgewonnene weitläufige Areal, wie es über 22 Mio. Gäste in fast 40 Badejahren gekannt haben, hat sich in eine große Baustelle verwandelt. Die Bildergalerie zeigt eindrucksvolle Impressionen der neuen Atmosphäre. Für die Öffentlichkeit ist das Rebstockbad seit der Schließung nicht mehr zugänglich. Ein kleines Kernteam vor Ort begleitet die Abbauarbeiten.

Ihr Team
Frankfurter Bäder

2021-08-04T10:43:41+02:0004.08.2021|
Nach oben